Brian Dean

Violine / musikalische Leitung

Geboren 1960 in New York, hat sich Brian Dean früh auf die historische Spielpraxis des 17. bis 19. Jahrhunderts spezialisiert. Nach seinem Abschluss «modern and baroque violin» am Oberlin Conservatory of Music ermöglichte man ihm als Preisträger der Thomas J. Watson Foundation ein Studium in England. Anschliessend erwarb er an der Rice University in Houston das Konzertdiplom beim Violinvirtuosen und Barockspezialisten Sergiu Luca. Seit 1987 lebt er in Europa, ist Mitglied des Freiburger Barockorchesters und war bis 2018 Konzertmeister des Anima Eterna Sinfonieorchesters in Brugge (B). Brian Dean ist seit 2003 Dozent für Violine und historische Aufführungspraxis an der Hochschule Luzern.

Daria Zappa Matesic

Violine

Die Tessinerin Daria Zappa Matesic hat sich einen Namen als Kammermusikerin, Solistin und Pädagogin gemacht. Heute ist sie Stimmführerin der 2. Geigen im Zürcher Kammerorchester. Sie war erste Geige des casalQuartetts von 2004 bis 2012 und hat mit diesem Ensemble Konzerte in aller Welt an hochkarätigen Zyklen und Festivals gegeben und viele CDs eingespielt, u.a. mit «Birth of the String Quartet» hat casalQuartett 2010 den Echo Klassik Preis gewonnen.

Ihre Violine wurde in Brescia im Jahre 1778 von Gian Baptista Mezzabotte gebaut. Daria Zappa Matesic hat zusammen mit ihrem Mann Massimiliano Matesic die Künstlerische Leitung des Festivals der Stille in Kaiserstuhl AG, wo sie auch mit ihrem Kind Iskander leben.

Irenè Fiorito

Violine

Irenè Fiorito wurde 2000 in Rom geboren und erhielt mit 15 Jahren am Musikkonservatorium Santa Cecilia in Rom ihren Abschluss mit Bestnote und Auszeichnung. Von 2014 bis 2018 besuchte sie den Corso di Alto Perfezionamento von Salvatore Accardo an der Accademia W. Stauffer in Cremona. Im Jahre 2020 erhielt sie den Master of Arts in Music Performance am Konservatorium von Lugano. Hier setzt sie aktuell ihr Studium fort in Master of Art in Specialised Music Performance in der Klasse von Pavel Berman, bei dem sie ihr Können seit 2015 perfektioniert.

Emanuele Forni

Theorbe, Laute, Barockgitarre

Emanuele Forni begann seinen musikalischen Weg als Autodidakt in den Bereichen Volk-, Pop-, Rock- und Jazzmusik. Neben seiner akademischen Ausbildung, spielte er in verschiedenen Cover Bands und experimentellen Jazz Gruppen in Mailand (Mad Hatters, Black Thunder, Mel Ting Pot, Blue River Big Band). Seine Konzerttätigkeit umfasst Konzerte u.a. mit dem Tonhalle Orchester, dem Venice Baroque Orchestra, dem Zürcher Kammerorchester und dem Orchester La Scintilla und den Dirigenten Giovanni Antonini, Pierre Boulez, Ton Koopman, Riccardo Minasi, Sir Roger Norrington und Pablo Heras-Casado.

Pascal Suter

Blockflöte / organisatorische Leitung

Ersten Blockflötenunterricht erhielt Pascal Suter bei Ruth Burkhart an der Musikschule Zollikon. Der studierte Elektrotechniker (ETH) arbeitet bei der Versicherungsgesellschaft Swiss Life in Zürich. Er ist Gründungsmitglied des Sinfonieorchesters «Nota Bene» und des Barockensembles «i baroccoli». Pascal Suter widmet sich insbesondere originaler Blockflötenmusik aus der Klassik und Romantik, die selten zur Aufführung gelangt.